Loading color scheme

6.6.2021 291. Abend der Gebetsinitiative

Liebe Mitbeter,

nachdem immer mehr Menschen geimpft sind, mehren sich Hinweise, daß das Spike-Protein, welches wohl der eigentliche Verursacher von "Covid-19" ist und durch die Spritze im Körper der Gespritzten massenhaft produziert wird, übertragen werden kann. Daß es übertragbare "Impf"stoffe gibt, ist längst klar. Und daß sie auch bei uns verwendet werden dürfen, ist in § 21 des Infektionsschutzgesetzes unmißverständlich geregelt! Bei mir gehen verstärkt Berichte ein, wonach Menschen nach Kontakt mit Gespritzten sowohl Corona-positiv getestet werden wie auch ernsthaft erkranken. Und das zum Teil Personen, die während der ganzen "Pandemie" nie positiv getestet worden waren und nicht erkrankt waren. Möglicherweise ist die Spritze weit gefährlicher und ansteckender als "Covid-19" selbst.

Mir wird z.B. aus Ungarn wie auch aus Tansania berichtet, daß dort Nicht-Gespritzte aufgrund solcher Beobachtungen versuchen, den Kontakt zu Gespritzten so gut wie möglich zu vermeiden. Noch haben wir diesbezüglich nach meiner Wahrnehmung lediglich subjektive Beobachtungen und persönliche Berichte. Belastbare medizinische Fakten liegen meines Wissens dazu noch nicht vor. Das könnte auch schwierig werden in puncto Nachweis, da sowohl im Falle von "Covid-19" wie im Falle der Spritze das Spike-Protein das Gift sein dürfte. So können Spritzfolgen relativ leicht "Covid-19" untergeschoben werden, gegen das noch mehr und fortlaufend mit immer noch gefährlicheren Spritzen vorgegangen werden muß.

Einem Bericht zufolge, den ich einem Arzt zum Überprüfen weitergeleitet habe, ist das Spike-Protein in der Spritze sogar noch weit gefährlicher als das von "Covid-19".

Und während der Coronaterror tobt, wird der Ausbau des Klimaterrors vorbereitet.

Artikel weiterlesen

30.5.2021 290. Abend der Gebetsinitiative

Liebe Mitbeter,

viele Eltern und auch Großeltern bewegt seit Wochen der Wahnsinnsgedanke von manchen moralisch offenbar völlig entgleisten Gestalten, nun auch noch Kinder und Jugendliche impfen zu wollen. Angeblich, um wieder einen Präsenzunterricht gewährleisten zu können.

Wie völlig absurd dieser Vorschlag ist, wird in einem meines Erachtens erstaunlich guten Beitrag der Frankfurter Rundschau gezeigt. Dieses ja den Mainstreammedien zuzuordnende Blatt führte dazu ein Interview mit dem Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin David Martin (https://www.fr.de/politik/wir-muessen-eine-lernendegesellschaft-bleiben-90658553.html). Seine Gründe sind im Prinzip einfach: Die Medizin darf nie gefährlicher sein als die Krankheit selbst. Kinder und Jugendliche haben statistisch fast null Risiko, ernsthaft an Covid-19 zu erkranken oder daran zu sterben. Je nach Statistik starben bis 18.Mai 2021 in Deutschland 4 oder 18 Menschen unter 20 Jahren an oder mit Corona! Es steht in überhaupt keinem Verhältnis, 15 Millionen Kinder und Jugendliche dem Impfrisiko auszusetzen. Welches bekanntermaßen nicht unerheblich ist. David Martin, der seit 2014 Professor für Pädiatrie an der Universität Tübingen und seit 2017 Direktor des Instituts für Integrative Medizin und Lehrstuhlinhaber für Medizintheorie an der Universität Witten/Herdecke ist, weist auch darauf hin, was nicht nur für die Kinder“impfung“ von Bedeutung ist: „dass wir einfach noch nicht wissen, was genau wir mit der Impfung tun. Es sind neuartige Vakzime, von denen niemand weiß, was sie langfristig bewirken“.

In einem weiteren Beitrag vom 26.5.2021 weist die Frankfurter Rundschau darauf hin, daß wohl auch von der Ständigen Impfkommission keine Impfempfehlung für Kinder zu erwarten sein wird. (https://www.fr.de/politik/coronavirus-corona-kinder-impfung-stiko-impfempfehlung-berlin-90660845.html).

Ich bin deshalb zuversichtlich – im Gebet sollten wir trotzdem dranbleiben -, daß die Unrechtherrschenden eine Zwangsimpfung der Kinder nicht durchsetzen können. Erst recht nicht, wenn sich genügend Eltern wehren. Mit diesem Wahnsinn kann man meines Erachtens vor keinem Gericht durchkommen. Zumindest vor keinem, das seinen Auftrag, Recht zu sprechen, auch nur ansatzweise ernst nimmt.

Artikel weiterlesen

23.5.2021 289. Abend der Gebetsinitiative

Liebe Mitbeter,

dieser Tage kam mir mit großer Dringlichkeit das Wort vor Augen: „Als er aber die Volksmenge sah, empfand er Mitleid mit ihnen, weil sie ermattet und vernachlässigt waren wie Schafe, die keinen Hirten haben“ (Matthäus 9,36).

Wer sollte da nicht an die Situation der Menschen und Völker in diesen Tagen denken?!

Der Originalwortlaut ist eigentlich noch schärfer und härter. Für „ermattet“ steht im Griechischen ein Wort, das eigentlich „gehäutet“ im Sinne von „dem hat man das Fell abgezogen“, bedeutet. Das Wort für „vernachlässigt“ heißt eigentlich „werfen, hinabstürzen, niederwerfen“. Diese Volksmengen, die Jesus sieht, sind nicht einfach so ermattet. Ihnen wurde Gewalt angetan. Diejenigen, die sie weiden und für sie sorgen sollten, haben sie niedergeworfen, unterdrückt, ausgeraubt und das Fell über die Ohren gezogen. Ihre angeblichen Hirten sind in Wahrheit Schlächter.

Mir steht ergänzend ein Bericht vor Augen, in dem ganz offen von Forderungen berichtet wird, die Coronaterrormaßnahmen für Geimpfte zu erleichtern, um so mehr „Anreize“ für das Impfen zu schaffen. So etwa vom Chef der Kassenärzte in Rheinland-Pfalz, Peter Heinz (https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_90063600/impfanreiz-druckmittel-maskenpflicht-kann-das-funktionieren-.html). Ebenso hofft dem Bericht zufolge Joe Biden,

Artikel weiterlesen

16.5.2021 288. Abend der Gebetsinitiative

Liebe Mitbeter,

über Risiken und Nebenwirkungen der Corona-„Impfstoffe“ wurde schon vieles geschrieben. Darum soll es hier nicht gehen. Sondern um einen anderen Vorgang, der meines Erachtens eine weitere menschenverachtende Ungeheuerlichkeit darstellt.

Egal, was man von den Corona-„Impfstoffen“ hält, so ist sicher, daß sie de facto – egal wie man es auch immer umschreiben mag -, meines Wissens allesamt nur eine bedingte Notfallzulassung haben. Keiner der Wirkstoffe wurde in der sonst üblichen, und für eine ordentliche und dauerhafte Zulassung vorgeschriebenen, Weise geprüft. Nach wie vor spricht viel dafür, daß auch Geimpfte infektiös sein können. Die Zahl der Geimpften, die trotz „vollen Impfschutzes“ an „Covid-19“ erkranken und auch sterben, ist meines Wissens beachtlich.

Umso unvorstellbarer mutet an, was nun der Deutsche Ärztetag von sich gab. Aus angeblicher Sorge um das „Recht auf Bildung mit Kita- und Schulbesuch“ fordert er die Impfung auch „für jüngere Kinder“ (https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/123616/Coronaimpfstrategie-fuer-Kinder-und-Jugendliche-entwickeln).

Extrem unverantwortlich mutet diese Forderung an insbesondere auch angesichts der Tatsache, daß Kinder und Jugendliche meines Wissens kaum ernsthaft an Covid-19 erkranken. Wieso sollten sie den Risiken und Nebenwirkungen einer Impfung also ausgesetzt werden?

Artikel weiterlesen

9.5.2021 287. Abend der Gebetsinitiative

Liebe Mitbeter,

wir wollen heute ganz besonders für die Überwindung der totalen Zerrissenheit beten, die durch den Coronaterror in unserer Gesellschaft geschaffen bzw. extrem vertieft wurde. Hier sind Spannungen verursacht worden, die nicht nur Ehen und Familien zerreißen.

Es gibt vor allem Einen, der an dieser totalen Spaltung der Menschheit Freude hat. Der Diabolos, der Durcheinanderwerfer. Der der Vater der Lüge ist von Anbeginn.

Beten wir, daß das Licht der Wahrheit, welches von Jesus, der die Wahrheit ist, ausgeht, noch viele Menschen erreicht und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen läßt. Vor allem zur Erkenntnis Jesu als unserem Heiland und Erlöser. Aber auch zur Erkenntnis dessen, was in dieser Welt läuft, wo sie mitmachen können und wo sie sich verwehren müssen.

Der Herr halte segnend und bewahrend seine Hand über unser Volk und Vaterland und auch über die übrigen Völker und Vaterländer dieser Erde.

Singen oder Beten der ersten beiden Verse des Lieds „Zieh an die Macht du Arm des Herrn“:

Artikel weiterlesen
Nach langer Pause melde ich mich heute auch mal wieder zu Wort. Bin gestern auf etwas gestoßen, was...
Wie gut kennst du Jesus Christus? https://www.youtube.com/watch?v=fOWd5CEr16s LG...
Die Praxis Dr. Schröder zieht die Reißleine und informiert ihre Patienten über den Grund des Impfsto...
Nicht nur der Corona-Terror tobt, sondern auch der Glaube an Jesus Christus verschwindet wohl immer ...
Die freiwillige Impfung: https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_90166522/ard-krimistar-eva-he...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und zum Löschen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.