Loading color scheme

12.7.2020 244. Abend der Gebetsinitiative

Liebe Mitbeter,

wir beten weiter für Pfarrer Olaf Latzel und die Gemeinde St. Martini in Bremen. Der Herr möge Ihnen den guten und gesegneten Weg weisen und sie mit Mut und Kraft erfüllen, diesen auch zu gehen!

Dann noch ein paar Sätze und Anliegen zum Coronawahnsinn: Ich frage mich immer wieder, was ist da eigentlich passiert? Wir haben ja die merkwürdige Spannung, auf die ich in der Predigt vom 10.5.2020 eingegangen bin. Einerseits ist das Coronavirus ziemlich sicher im Labor geschaffen und absichtlich freigesetzt worden. Darauf deuten zu viele Umstände hin, die kaum alle als Zufall abgetan werden können. Es enthält nach Aussagen mehrerer Fachleute HIV-Sequenzen und soll im Einzelfall durchaus gefährlich sein. Andererseits ist seine gesamtgesellschaftliche Gefährlichkeit kaum höher als die einer Influenzawelle, wenn nicht sogar geringer.

Ich frage mich: warum ist das so? Ist das Virus mißlungen? War es viel gefährlicher geplant? Hat der allmächtige Gott es „entschärft“? Oder, was ich am ehesten vermute, ist diese Spannung zwischen möglicher individueller Gefährlichkeit und gesamtgesellschaftlich relativer Harmlosigkeit, gewollt, um die Menschen noch mehr gegeneinander aufzubringen?

Es wird bis in Kreise hinein, die bisher die gesellschaftlichen Entwicklungen sehr übereinstimmend beurteilt haben, durch Corona eine absurde Spaltung erreicht. Soweit ich sehe, eben dadurch, daß ein Teil auf die mögliche individuelle Gefährlichkeit schaut, sich von ihr total beeindrucken läßt, und mit in den Coronaalarmismus einstimmt. Während der andere Teil, dazu zähle ich mich, die mögliche individuelle Gefährlichkeit des Covid-19 durchaus sieht und ernstnimmt!, im Blick auf die gesamtgesellschaftlich relative Harmlosigkeit die Maßnahmen der Herrschenden aber für absolut unangemessen und totalitär überzogen hält. Wer das aber tut, wird selbst von seinen bisherigen Mitstreitern, die jetzt aber zur ersten Gruppe gehören, als „Coronaleugner“ betrachtet und nicht selten als „Verschwörungstheoretiker“ angegriffen und diffamiert. Dabei ist ein solcher Vorwurf völlig absurd. Denn ich leugne weder Corona noch seine mögliche individuelle Gefährlichkeit.

Was mich betrübt, ist die immer tiefer und breiter werdende Spaltung unserer Gesellschaft. Laßt uns beten, daß der Herr hier noch korrigierend und die Wahrheit ans Licht bringend eingreift bis zum Tag der hoffentlich baldigen Entrückung der Gemeinde.

Und daß noch viele die vermutlich nur noch sehr kurze verbleibende Gnadenzeit ausnutzen, um umzukehren in die offenen Liebesarme des himmlischen Vaters.

Kommentare (33)

This comment was minimized by the moderator on the site

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=LO7q3QtJ4Ho&feature=emb_logo

Quelle / Link

@ Klara Deine Frage # 304 ( Teil II der Antwort von mir )

Sorry Jakob , hatte ich vergessen für Klara einzufügen , nun hat Klara den Text und dass Video !

LG

Claus

Claus
This comment was minimized by the moderator on the site

https://www.epochtimes.de/meinung/bestseller-autor-dr-vernon-coleman-fragt-in-corona-krise-das-koennte-unmoeglich-passieren-oder-a3292940.html Quelle / Link

Liebe Klara # 304

Hier Deine Frage : oben der Link als Antwort für Dich und andere !

Sehr hart , nicht alle können solchen Text ertragen , es ist keine Verschwörungstheorie , solche Berichte gibt es massenhaft im Netz " glaubhafter Quellen " !

Ich musste mir den Text 2 x durchlesen , unglaublich , ja sehr satanische Geschehnisse...

https://www.epochtimes.de/meinung/bestseller-autor-dr-vernon-coleman-fragt-in-corona-krise-das-koennte-unmoeglich-passieren-oder-a3292940.html Quelle / Link

Liebe Klara # 304

Hier Deine Frage : oben der Link als Antwort für Dich und andere !

Sehr hart , nicht alle können solchen Text ertragen , es ist keine Verschwörungstheorie , solche Berichte gibt es massenhaft im Netz " glaubhafter Quellen " !

Ich musste mir den Text 2 x durchlesen , unglaublich , ja sehr satanische Geschehnisse und Vorhaben.

Liebe Grüsse

Claus

Weiterlesen
Claus
This comment was minimized by the moderator on the site

Lieber Claus, danke für die Empfehlung der Predigt, war sehr gut und interessant zu hören, nur das Video über den Micro Chip find ich nicht, kannst du mir vielleicht den Titel des Videos angeben? Vielleicht ist es darunter zu finden.
LG
Klara

Klara
This comment was minimized by the moderator on the site

Tue Gutes und du wirst von der Obrigkeit gelobt werden in unserer heutigen Zeit? Die Obrigkeit hat von Gott das Schwert um das Gute zu fördern und das Böse zu bekämpfen. Was gut und böse ist bestimmt Gott in seinem Wort. Wenn die Regierung sich nicht dem Grundgesetz,unterstellt, sondern selbst bestimmt was gut und böse ist, was dann? Dann wird es für einen Christen schwer gutes zu tun um von der Regierung gelobt zu werden. Siehe Pastor Latzel, er verkündigt das Wort Gottes und seine Gebote....

Tue Gutes und du wirst von der Obrigkeit gelobt werden in unserer heutigen Zeit? Die Obrigkeit hat von Gott das Schwert um das Gute zu fördern und das Böse zu bekämpfen. Was gut und böse ist bestimmt Gott in seinem Wort. Wenn die Regierung sich nicht dem Grundgesetz,unterstellt, sondern selbst bestimmt was gut und böse ist, was dann? Dann wird es für einen Christen schwer gutes zu tun um von der Regierung gelobt zu werden. Siehe Pastor Latzel, er verkündigt das Wort Gottes und seine Gebote. Was erntet er dafür? Verfolgung und Hass von der Welt und seinen Kirchenführern, die ja auch von der Welt sind. Wer auf Gottes Gebote verweist und danach lebt, ist ein Böser in unserer Zeit, aber für Gott ist es das Gute. Und so ergeht es vielen anderen auch, die die Wahrheit aussprechen über die Zustände in unserem Land, sie werden von der Regierung gehasst. Da ist es doch viel bequemer den Kopf in den Sand zu stecken, auch für Christen, und ja nichts hinterfragen ob bewusst oder aus Dummheit.

Weiterlesen
Gerda
This comment was minimized by the moderator on the site

Zum Glück haben wir keinen Kaiser oder König mehr als Obrigkeit, der nach Gutdünken allein über unser Volk herrscht, so wie es zu Zeiten des Paulus war. Gott sei Dank, haben wir ein Grundgesetz als Obrigkeit, dem sich unsere gewählten Volksvertreter ebenso unterstellen müssen wie jeder einzelne Bürger auch. Oder mit welchem Recht stehen die Politiker in der Regierung über dem Grundgesetz -unserer Obrigkeit- und brechen und missachten die Gesetze nach ihrem eigenen Willen? Sie tun das ganz...

Zum Glück haben wir keinen Kaiser oder König mehr als Obrigkeit, der nach Gutdünken allein über unser Volk herrscht, so wie es zu Zeiten des Paulus war. Gott sei Dank, haben wir ein Grundgesetz als Obrigkeit, dem sich unsere gewählten Volksvertreter ebenso unterstellen müssen wie jeder einzelne Bürger auch. Oder mit welchem Recht stehen die Politiker in der Regierung über dem Grundgesetz -unserer Obrigkeit- und brechen und missachten die Gesetze nach ihrem eigenen Willen? Sie tun das ganz frech aus dem Grund, weil sie wissen, dass das Volk sie und ihre Parteien immer wieder wählen wird und sie den Staatsfunk ARD, ZDF und die Leidmedien als Gehilfen auf ihrer Seite haben. Meine Meinung: Sieh die Politiker an, die sich ein Volk als ihre Vertretung gewählt hat, und du erkennst die Dummheit oder Klugheit eines Volkes.

Weiterlesen
Gerda
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht
Lade weitere Kommentare

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Alles Ausser Mainstream Dr. Bodo Schiffmann (YT Seite) Corona 112, Meinung- und Pressefreiheit, YT-...
liebe klara.lass bitte den charismatischen unsinn.höre dir zum beispiel.1.teil die geistliche waffen...
Aus Oktober 2015 von Pastor Jakob Tscharntke aus der Rubrik in pdf Orientierungen : ****************...
@ Martina # 354 www.web.de Quelle Aktualisiert am 30. Juli 2020, 19:53 Uhr Urlaubsrückkehre...
@ #352: Danke, Claus, für die Recherche. "Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit" ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und zum Löschen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.