Loading color scheme

14.11.2021 314. Abend der Gebetsinitiative

Liebe Mitbeter,

die Corona-Spritze wirkt so unglaublich gut, wie es uns von Politik und Medien versprochen worden war. Wir erinnern uns an Jens Spahn, der uns versprach: Wir impfen uns in die Freiheit zurück. Und an das württembergische Landesväterlein Kretschmann: Mir imbfet alle durch, und dann isch vorbei mid der Bandemie!

Ein dreifaches Hoch also auf die Corona-Spritze!!! Es leben die Politiker, die Journalisten und die Spritzärzte, die dieses Wohl in Zusammenarbeit mit der Pharmaindustrie über die Menschheit gebracht haben. Kaum haben wir in Deutschland die Herdenimmunität dank Coronaspritzungen mit rund 66% der Gesamtbevölkerung erreicht, schon hat sich die „Coronapandemie“ erledigt. Neuinfektionen im mikroskopischen Bereich, leere Intensivstationen, Aufhebung aller Coronamaßnahmen, endlich wieder die ersehnte Freiheit, in die die Masse sich hat zurückspritzen lassen.

Das müßten wir heute vermelden können, wenn sich die Versprechungen, die mit der Coronaspritze verbunden waren, auch nur in Ansätzen erfüllt hätten. Leider sieht die Wirklichkeit in Deutschland absolut gegenteilig aus. Das RKI meldete Höchstwerte bei den Neuinfektionen. Unglaubliche 50 000 an einem einzigen Tag, derzeit 45 000. Höhere Werte als jemals zuvor während der ganzen „Pandemie. Allein diese Zahlen müssen doch jedem, aber wirklich absolut jedem, der noch winzige Reste von Denkvermögen besitzt, zeigen, daß das mit der Spritze so nicht funktioniert. Schlimmer noch: wenn die Coronaspritze schlicht keinen positiven Effekt hätte, also Null-Wirkung, dann hätten wir heute wohl maximal mit ähnlichen Zahlen zu rechnen wie im vergleichbaren Zeitraum 2020. Wenn die Zahl der Infizierten aber deutlich gestiegen ist, dann muß die Spritze negativ wirken und die Pandemie noch anheizen. Das jedenfalls legen die offiziellen Zahlen bis zum Beweis des Gegenteils nahe!

Daß die Spritze bestenfalls wenig bis nichts Positives wirkt, das bestätigen verschiedene offizielle Untersuchungen! Leider werden die Fakten von Politik und Medien weithin ignoriert, schöngeredet, geleugnet und es wird schlicht in unvorstellbarem Ausmaß gelogen und betrogen. Und die Herrschaften werden nicht mal rot dabei. Längst ist bekannt, daß doppelt Geimpfte angesteckt werden und erkranken können und die Infektion auch weitergeben können. Die Spritze unterbricht die Infektionsketten eben gerade nicht. Was häufig auch kurz zugestanden wird verbunden mit der Behauptung, daß sie wenigstens einen schweren Krankheitsverlauf verhindere. Wider besseres Wissen wird dies tapfer weiter behauptet. Die doppelt Geimpften mit schwerer „Corona-Erkrankung“ teils mit Todesfolge sprechen eine deutlich andere Sprache! Wir denken an die 8 Toten jüngst in einem Altenheim! Ich frage mich bei solchen Meldungen immer: Wie können Menschen nur so dreist und allen bekannten Fakten ins Gesicht hinein lügen? Und selbst wenn es so wäre, wäre der Schutz vor einem schweren Krankheitsverlauf kein Mittel gegen die Pandemie, sondern allenfalls zur persönlichen Entlastung!

Trotzdem wird geimpft und geimpft und geimpft, seit geraumer Zeit wird sogar noch geboostert, was das Zeug hält – rund 3,5 Millionen haben mittlerweile nicht nur „vollen Impfschutz“, sondern sind zusätzlich geboostert.

Eine spannende Frage steht für mich völlig offen im Raum: wo sind die ganzen Intensivbetten und das zugehörige Pflegepersonal geblieben?

Haben so viele Intensivpfleger in den vergangenen Monaten gekündigt – etwa wegen des Coronaterrors am Arbeitsplatz? Wurde vielen gekündigt, weil sie bei diesem Terror nicht mitmachen wollten? Sind viele von ihnen am Terror samt Spritze schwer erkrankt oder gar verstorben? „Sag mir, wo die Pfleger sind, wo sind sie geblieben?“! Offenbar sind trotzdem noch so viele Intensivbetten frei in Deutschland, daß über 200 Coronaintensivpatienten aus dem Ausland eingeflogen werden konnten (https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/515580/Deutschland-fliegt-Corona-Intensivpatienten-aus-dem-Ausland-ein-was-bedeutet-das-fuer-die-Statistik). Die ziemlich sicher in unsere Statistiken eingehen und damit das Bild noch weiter verfälschen! Es scheint kein Mittel der Volksverdummung und des Betrugs zu grob, zu offensichtlich und zu unverschämt, um nicht angewandt zu werden!

Und was soll die Forderung nach Impfpflicht und überhaupt noch mehr Impfungen und die grundgesetzwidrige Ungleichbehandlung von Geimpften und Ungeimpften (https://impfentscheidung.online/wp-content/uploads/2021/10/Gutachten-Die-Verfassungswidrigkeit-des-indirekten-Corona-Impfzwangs.pdf), wenn die ganz offiziellen Zahlen zeigen, daß Coronaspritze den „Pandemieverlauf“ verschlechtert und nicht verbessert hat und daß die Geimpften auch andere Geimpfte mit Corona anstecken können? Geht es noch absurder? Geht es faktenresistenter? Geht es noch böser und menschenverachtender?

Aber ich rate allen, die unter dem aktuell dramatisch angeheizten Impfterror leiden und in Panik geraten: Seid ganz gelassen! Der ganze Impfterror ist angesichts der Fakten längst als absurd und rechtswidrig überführt! Wenn die epidemische Notlage zum Ende November aufgehoben wird, entfällt eine weitere Begründung des Scheinrechts – denn materiell hat diese Notlage nicht bestanden. Sie war von vornherein und zu jedem Zeitpunkt eine dreiste Lüge! Und das vielleicht wichtigste: Die EMA empfiehlt die Zulassung von zwei neuen Covid-Medikamenten. Damit ist dem Impfspuk vollends jeder Boden entzogen und jeder Impfdruck und Impfterror als offenkundig rechtswidrig entlarvt. Wenn zugelassene Medikamente zur Verfügung stehen, dürfte meines Wissens nicht nur die Notfallzulassung erloschen sein. Auch bei regulärer Zulassung eines Impfstoffs ist das Argument mit der Überlastung der Intensivstationen hinfällig, wenn Medikamente zur Verfügung stehen, die den schweren Krankheitsverlauf ebenfalls verhindern. Außerdem gibt es dann überhaupt keinen Grund mehr, kerngesunde Menschen einem Impfrisiko auszusetzen, wenn man tatsächlich Erkrankte mit einem Medikament behandeln kann!

Also, liebe Beter und sonstige Mitmenschen: Bleibt entspannt und setzt Euer Vertrauen allein auf unseren Herrn und Heiland Jesus Christus! Laßt Euch vom Impfterror nicht beeindrucken. Meine Einschätzung ist: sie versuchen jetzt auf den letzten Metern, bevor der ganze Impfspuk vollends auffliegt und ausläuft, noch so viele wie möglich zur Spritze zu zwingen. Sie arbeiten mit Angst und Schrecken, mit Druck und Machtausübung. Recht scheint sie überhaupt nicht mehr zu interessieren. Menschenwürde und die Gesundheit der Menschen ebensowenig. Aber zumindest der Impfspuk ist de facto vorüber. Sein Sterbeglöckchen läutet schon. Sie versuchen es lediglich mit ihrem angstmachenden Getöse noch zu übertönen.

Aber der nächste Spuk droht bestimmt. Dem Impfterror dürfte der Klimaterror folgen und viele weitere Varianten des Wahnsinns. Das Böse hat die weltweite Herrschaft bereits weitgehend an sich gerissen. Beten wir weiter, daß der allmächtige Gott es so weit wie irgend möglich begrenzt und eindämmt und sein Kommen beschleunigt.

An der Impffront aber läßt Euch nicht mehr ängstigen. Die bricht nach meiner Einschätzung gerade zusammen!

Singen oder Beten der ersten beiden Verse des Lieds „Zieh an die Macht du Arm des Herrn“:

1. Zieh an die Macht, du Arm des Herrn,
wohlauf und hilf uns streiten.
Noch hilfst du deinem Volke gern,
wie du getan vorzeiten.
Wir sind im Kampfe Tag und Nacht,
o Herr, nimm gnädig uns in acht
und steh uns an der Seiten.

2. Mit dir, du starker Heiland du,
muß uns der Sieg gelingen;
wohl gilt's zu streiten immerzu,
bis einst wir dir lobsingen.
Nur Mut, die Stund ist nimmer weit,
da wir nach allem Kampf und Streit
die Lebenskron erringen.

Lesen von Psalm 2

1 Warum toben die Heiden, und die Völker reden so vergeblich? 2 Die Könige der Erde lehnen sich auf, und die Herren ratschlagen miteinander wider den HERRN und seinen Gesalbten: 3 "Lasset uns zerreißen ihre Bande und von uns werfen ihre Seile!" 4 Aber der im Himmel wohnt, lacht ihrer, und der HERR spottet ihrer. 5 Er wird einst mit ihnen reden in seinem Zorn, und mit seinem Grimm wird er sie schrecken. 6 "Aber ich habe meinen König eingesetzt auf meinem heiligen Berg Zion." 7 Ich will von der Weisheit predigen, daß der HERR zu mir gesagt hat: "Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeuget: 8 heische von mir, so will ich dir Heiden zum Erbe geben und der Welt Enden zum Eigentum. 9 Du sollst sie mit einem eisernen Zepter zerschlagen; wie Töpfe sollst du sie zerschmeißen." 10 So lasset euch nun weisen, ihr Könige, und lasset euch züchtigen, ihr Richter auf Erden! 11 Dient dem HERRN mit Furcht und freut euch mit Zittern! 12 Küßt den Sohn, daß er nicht zürne und ihr umkommt auf dem Wege; denn sein Zorn wird bald entbrennen. Aber wohl allen, die auf ihn trauen!

Gebet

Wir wollen heute ganz besonders beten,

  • Daß der allmächtige Gott uns allen durch seinen Heiligen Geist Erkenntnis, Mut und Kraft zum Aufbruch aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit und Dummheit schenken und die Wiederkunft unseres Herrn Jesus und die Entrückung seiner Gemeinde mächtig beschleunigen möge!
  • Daß sich zunehmend die Verantwortlichen wie auch die Geplagten dem Coronaterror in friedlicher Form widersetzen. Wir brauchen keine Demos, Podiumsdiskussionen etc.. Die Menschen müssen einfach nur aufhören, mitzumachen!
  • Beten wir, daß immer mehr Menschen bewußt wird: Wer mitmacht, macht sich mit schuldig!
  • Daß die Spaltung unserer Gesellschaft bis in Ehen, Familien und engste Freundeskreise hinein nicht weitergehen darf, sondern in der Liebe Christi überwunden werden kann
  • Für die massenhaften Opfer der Coronamaßnahmen und die mutmaßlichen Opfer der C-Spritze und ihre Angehörigen
  • Für die jungen Menschen, die jetzt schon aufgrund des Coronaterrors um ihre berufliche Ausbildung und Existenz kämpfen und bangen müssen.
  • Für die tatsächlich an Corona Erkrankten und ihre Angehörigen
  • Daß bald wieder Gottesdienste und Gemeindeleben in würdiger Form ohne Maske und sonstige Coronaterrormaßnahmen möglich werden
  • Daß die Spaltung unserer Gemeinden und der ganzen Gesellschaft durch die Lügen rund um Corona, Klima etc. nicht weiter voranschreitet
  • Daß immer mehr Menschen die Lügen durchschauen und sich nicht täuschen lassen.
  • Daß die Menschen dem Coronaterror zunehmend friedlichen Widerstand entgegensetzen.
  • Für die Verantwortlichen in Politik, Kirchen, Medien, Sicherheitsdiensten, Polizei, Militär, Behörden, Bürgermeisterämtern etc., daß sie Recht und Gerechtigkeit zu tun wagen im Vertrauen auf den lebendigen Gott und tun, was getan werden muß! Gott schenke ihnen dazu Einsicht und Mut! Insbesondere auch den Gerichten zu echter Rechtsprechung statt Rechtsbeugung und Rechtsbruch.
  • Daß der Herr den Mächten des Bösen so wenig wie möglich gelingen läßt und sie an ihrem Treiben hindert, soweit sein Pläne das noch zulassen!
  • Wir beten, daß der Herr uns Politiker gibt, die zum Wohl des deutschen Volkes regieren.
  • Daß alle Schuldigen an den verschiedenen Formen des Unrechts auf allen Ebenen der Verantwortung bald der irdischen Gerechtigkeit zugeführt werden.
  • Daß Gott in unserem Volk Besonnenheit schenkt. Daß die Menschen sich nicht von Haß leiten lassen, sondern in liebevoller Weisheit das Nötige tun. Bürgerkrieg dient niemals dem Volk, sondern hilft nur den Mächtigen, ihre Macht zu festigen!
  • Daß bei aller verständlichen Empörung über die seit Jahren andauernde Politik keine Fremdenfeindlichkeit in unserem Volk aufkommt.
  • Daß noch viele Menschen ihr Leben Jesus anvertrauen – gerade auch von den Verantwortlichen in unserem Land.
  • Daß auch viele der Zuwanderer hier in Deutschland und Europa sich Jesus Christus zuwenden.
  • Wir wollen beten für die vielen Esoteriker und Neuheiden verschiedenster Couleur, daß sie dem Bannkreis Satans entweichen und ganz und allein auf Jesus Christus vertrauen und auf das Wort der Bibel.
  • Für unsere christlichen Gemeinden, Pfarrer und Pastoren, die besonders von Satan angegriffen werden, wenn sie ihren Dienst in Treue zu Christus und seinem Wort tun wollen.
  • Daß alle, die an den verschiedenen Formen des Wahnsinns aktiv oder durch Schweigen mitmachen, sich bewußt werden, für welches Treiben sie sich hergeben und ihre Kräfte einsetzen. Sie tragen Mitverantwortung für alle entsprechenden mutmaßlichen Verbrechen samt allen furchtbaren Folgen.
  • Daß der Tag der Entrückung bald kommt und wir bereit sind!

Im Jahre 1683 verteidigte sich die Christenheit gegen die damaligen Invasoren, die Türken. Vor der Schlacht am Kahlen Berg in Wien predigte der Kapuziner Marco d`Aviano und sprach dabei ein Gebet. In dieses Gebet können wir auch heute mit den nötigen gedanklichen Übertragungen und Anpassungen an die heutige Situation einstimmen:

O großer Gott der Heere, blicke auf uns, die wir uns Deiner Majestät zu Füßen werfen, um Vergebung unserer Sünden zu erflehen. Wir haben Deinen Zorn verdient, und mit Recht haben die Feinde ihre Waffen erhoben, uns zu vernichten. Großer Gott, wir bitten Dich aus innerstem Herzen um Vergebung und verabscheuen unsere Sünde …. Hab Erbarmen mit uns, hab Erbarmen mit deiner Christenheit, welche die Ungläubigen mit Wut und Gewalt auslöschen wollen. Es ist zwar unsere Schuld, daß dieses schöne christliche Land überfallen wurde; und die Übel, die uns nun bedrängen, sind verschuldet durch unsere Bosheit. Doch sei uns gnädig, guter Gott, und vergiß nicht das Werk Deiner Hände! Gedenke, daß du Dein kostbares Blut vergossen hast, um uns der Knechtschaft Satans zu entreißen. Laß nicht zu, daß die Ungläubigen sich rühmen und sagen: Wo ist nun ihr Gott, der sie nicht aus unseren Händen befreien konnte? Komm uns zu Hilfe, großer Gott der Heere! Wenn Du mit uns bist, können sie uns nicht schaden. Vertreibe die Völker, die den Krieg wollen. – Was uns betrifft, Du weißt es: Wir lieben nichts anderes als den Frieden, den Frieden mit Dir, den Frieden mit uns und mit unserem Nächsten! … Befreie also die christliche Armee von den Übeln, die sie bedrängen! Laß deine Feinde erkennen, daß es keinen Gott gibt, außer dir! Du allein hast die Macht, den Sieg und den Triumph zu geben und zu verweigern, wann es Dir gefällt! So strecke ich meine Hände aus wie Mose, um Deine Soldaten zu segnen: Sei du ihr Halt, gib ihnen Deine Kraft zur Vernichtung Deiner und unserer Feinde! Deinem Namen sei Ehre! Amen.

Wir singen oder lesen die beiden letzten Verse des Lieds „Zieh an die Macht du Arm des Herrn“:

3. Drängt uns der Feind auch um und um,
wir lassen uns nicht grauen;
du wirst aus deinem Heiligtum
schon unsre Not erschauen.
Fort streiten wir in deiner Hut
und widerstehen bis aufs Blut
und wollen dir nur trauen.

4. Herr, du bist Gott! In deine Hand
o laß getrost uns fallen.
Wie du geholfen unserm Land,
so hilfst du fort noch allen,
die dir vertraun und deinem Bund
und freudig dir von Herzensgrund
ihr Loblied lassen schallen.

Kommentare (12)

This comment was minimized by the moderator on the site

„Vater, vergib mir. Du hattest recht.“ (Thomas Sarnes)
107.266 Aufrufe19.11.2021

https://www.youtube.com/watch?v=466eQ2kkQKk

LG

Arno
This comment was minimized by the moderator on the site

Erzbischof Carlo Maria Vigano deckt alles auf!!! Leider Theologisch zu einem erheblichen Teil voll daneben.

https://www.youtube.com/watch?v=a-NuUr_eskU

LG

Arno
This comment was minimized by the moderator on the site

Gott sprach! Alles existiert durch sein Wort!

https://www.youtube.com/watch?v=Ifbq7iQPhJM

LG

Arno
This comment was minimized by the moderator on the site

Univ.-Doz. DDr. Bonelli über die Einführung der allgemeinen Impfpflicht. Die Politik setzt auf Eskalation, statt auf eine ernstgemeinte Entschuldigung.

https://www.youtube.com/watch?v=mMB0Ov3ZtGU

Allen eine gute Woche

Arno
This comment was minimized by the moderator on the site

Vater, vergib mir Du hattest recht Dr.Thomas Sarnes.

https://www.youtube.com/watch?v=Ll0AM0_bhXc

LG

Arno
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht
Lade weitere Kommentare

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
„Vater, vergib mir. Du hattest recht.“ (Thomas Sarnes) 107.266 Aufrufe19.11.2021 https://www.youtub...
Diese Drohkulisse wir diesen Tagen dramatisch aufgebaut und man lässt die Lage eskalieren: -Verban...
Erzbischof Carlo Maria Vigano deckt alles auf!!! Leider Theologisch zu einem erheblichen Teil voll d...
Gott sprach! Alles existiert durch sein Wort! https://www.youtube.com/watch?v=Ifbq7iQPhJM LG...
Univ.-Doz. DDr. Bonelli über die Einführung der allgemeinen Impfpflicht. Die Politik setzt auf Eskal...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und zum Löschen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.