Loading color scheme

6.9.2020 252. Abend der Gebetsinitiative

Liebe Mitbeter,

in den kommenden Tagen und Wochen wollen wir ganz besonders weiter für Olaf Latzel beten. Wie aktuell zu hören ist, hat das Amtsgericht Bremen nun doch das Hauptverfahren gegen Olaf Latzel wegen angeblicher Volksverhetzung eröffnet. Was rechtlich davon zu halten sein dürfte, haben andere und auch ich verschiedentlich dargelegt. Es handelt sich meines Erachtens um einen klaren Fall sogenannter „politischer Justiz“. Aber Olaf Latzel steht, wie alle, die zu Jesus Christus gehören, in der Hand des allmächtigen Gottes. Das ist unser und sein Trost!

Außerdem hat mich der dringende Hilferuf bezüglich häuslicher Gewalt erreicht in Form eines Briefs von einer Frau, die damit auch beruflich zu tun hat. Sie schreibt von unermeßlicher Not, die diesbezüglich in vielen Häusern durch die Coronamaßnahmen verursacht wurde und wird und bittet, daß wir darüber informieren und beten.

Im Blick die Demo am vergangenen Samstag in Berlin erleben wir weiter unfaßbare Ereignisse. Erstens wird unfaßbar gelogen in fast jeder Hinsicht. Die Zahl der Teilnehmer dürfte im jedem Falle Minimum mehrere hunderttausend betragen haben, möglicherweise auch weit über eine Million. Nach üblicher Zählweise wäre die Million wohl überschritten gewesen. Die Zahlen wurden brutal nach unten gelogen.

Ebenso brutal war zum Teil das Vorgehen von Polizisten in Berlin. Die im Video gezeigte Frau dürfte zwar nicht gestorben sein, wie zunächst vermutet. Die Gewalt gegen sie und andere aber war erschreckend und ging nach mehrfachem Bericht von Augenzeugen in der Regel völlig grundlos von der Polizei aus.

Artikel weiterlesen

30.8.2020 251. Abend der Gebetsinitiative

Liebe Mitbeter,

wir wollen heute – dazu stelle ich die Gebetsinitiative schon am heutigen Samstag, 29.8. ein – ganz besonders für die Demo in Berlin beten. Es ist erfreulich, daß das Oberverwaltungsgericht in der vergangenen Nacht die Demo nun endgültig genehmigt hat. Eine gewaltige Ohrfeige für den Berliner Senat sowie Herrn Geisel und Konsorten.

Daß das Verbot ausschließlich politisch Gründe hatte, um Andersdenkenden keine Plattform zu bieten und den zunehmenden Protest gegen die menschenverachtenden Coronamaßnahmen aus der öffentlichen Wahrnehmung bestmöglich auszublenden, brachte Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) in wünschenswerter Klarheit zum Ausdruck: „Ich bin nicht bereit, ein zweites Mal hinzunehmen, dass Berlin als Bühne für Corona-Leugner, Reichsbürger und Rechtsextremisten missbraucht wird.“ Wer also nicht die politische Meinung von Herr Geisel und Konsorten vertritt, mißbraucht das Demonstrationsrecht! So eine Gestalt wagt es tatsächlich, sich „Demokrat“ zu nennen! Man glaubt es kaum!

Wohltuend eindeutig stellt dazu „Bild“ fest: diese Aussage Geisels offenbar „Sprache und Denken wie aus der DDR“. „Bild“ nannte das vom Berliner Senat ausgesprochene Demonstrationsverbot „demokratieverachtend“. Dem ist nichts hinzuzufügen!

Allerdings habe ich den entschiedenen Widerspruch von Herrn Maas gegen das Demonstrationsverbot vermißt. Im Blick auf Weißrußland hat Herr Maas getönt: „Mit den täglich zunehmenden Repressionen gegen friedliche Demonstranten stellt sich die Führung in Minsk immer weiter ins Abseits. Diese mutigen Bürgerinnen und Bürger gehen auf die Strassen ihres Landes .... für ihr verbrieftes Recht auf FREIHEIT UND DEMOKRATISCHE TEILHABE." Was für die Demonstranten in Weißrußland gelten soll, gilt offenbar nicht für Demonstranten in Deutschland?!

Sehr geehrter Herr Maas, wenn Sie Ihre Worte im Blick auf Weißrußland ernstgemeint haben sollten, dann gibt es heute nur einen Platz für Sie: an der Spitze der Demonstration gegen die Coronamaßnahmen. Denn hier gehen „mutige Bürgerinnen und Bürger auf die Straßen ihres Landes … für ihr verbrieftes Recht auf Freiheit und demokratische Teilhabe“!

Artikel weiterlesen

23.8.2020 250. Abend der Gebetsinitiative

Liebe Mitbeter,

seit 250 Wochen beten wir nun Wochenende für Wochenende für unser Volk und Vaterland und für die Entwicklungen in Deutschland und Europa.

Daß unsere Gebete weiterhin dringend nötig sind, hat nicht nur der Coronawahnsinn gezeigt, mit dem die Menschen weiter auf absurdeste Weise unterdrückt, traumatisiert und etliche ihrer Existenzgrundlage beraubt werden. Nach meiner Wahrnehmung ist die sogenannte „Coronakrise“ im Kern vor allem ein globaler Krieg der Herrschenden gegen die Freiheit, Würde sowie leibliche und seelische Gesundheit der Menschen. Es wird meines Wissens vermehrt auch von Medizinern betont, daß weit mehr gesundheitliche Schäden durch die Coronamaßnahmen verursacht wurden und werden, als durch Covid-19 selbst.

Allein schon die Maskenpflicht sowie die Aufforderung zum ständigen Desinfizieren dürften gesundheitliche Schäden erheblichen Ausmaßes verursachen. Ebenso die psychischen Schäden durch weiter verordnetes social distancing. Nun wird zum Teil schon gefordert, auf bloßen Verdacht hin Kinder zu isolieren und wegzusperren. Und wenn Eltern diesen menschenverachtenden Wahnsinn gegen das Wohl ihrer Kinder nicht mitmachen, droht ihnen Kindesentzug und staatlich überwachte Isolierung der Kinder. In meinen Augen grenzt das an hochkriminellen Mord an Kinderseelen.

Artikel weiterlesen

26.7.-16.8.2020 246.-249. Abend der Gebetsinitiative

Liebe Mitbeter,

von Olaf Latzel und St.Martini sind mir keine aktuellen Infos bekannt. Wir beten weiter um Weisheit, Mut und Kraft für alle Verantwortlichen unter der Leitung des Heiligen Geistes.

Ohne den gigantischen Protest aus der christlichen Welt und die Empörung des gesamten ehemals christlichen Abendlands, welche der Vorgang ohne Zweifel hätte auslösen müssen, funktionierte Erdogan die Hagia Sophia wieder in eine Moschee um. Über 1000 Jahre eine der bedeutendsten Kirchen und weltweites Symbol der Christenheit! Die Islamisierung der Türkei und Aufhebung der Trennung von Staat und Islam ist damit einen entscheidenden Schritt vorangetrieben. Zugleich auch die Entchristlichung Europas. Und die „Kirchen“ schweigen! Vielleicht reisen Bedford-Strohm, Marx und Co. demnächst ja auch nach Istanbul, um vor der zur Moschee umgewidmeten Hagia Sophia und damit dem Islam ihre Kreuze niederzulegen und niederzuknien. Erfahrung in solchen Dingen haben sie ja schon! Und Frau Merkel kommt vielleicht zum Blockflötespielen!

Der Rechtsskandal um den Coronawahnsinn geht derweil unvermindert weiter. Frau RA Beate Bahner scheint nach einer harten Zeit zu zeigen, daß sie das Ziel nicht aus den Augen verloren hat und sich von den Herrschenden und ihren Vollstreckern nicht einschüchtern läßt.

Beten wir um Gottes Schutz auch für Beate Bahner und daß sie insbesondere erkennt, daß einzig Christus, unser Herr, diese Not noch einmal wenden kann und Heil und Rettung auch für sich persönlich bei ihm sucht und findet!

Artikel weiterlesen

19.7.2020 245. Abend der Gebetsinitiative

Liebe Mitbeter,

wir beten weiter für Pfarrer Olaf Latzel und die Gemeinde St. Martini in Bremen. Der Herr möge Ihnen den guten und gesegneten Weg weisen und sie mit Mut und Kraft erfüllen, diesen auch zu gehen!

Derweil setzen sich die ungeheuren Vorgänge in Deutschland und Europa fort. In Frankreich wurde die Kathedrale von Nantes in Brand gesteckt.

Im Thüringer Landtag zeigte Ministerpräsident Ramelow dem AfD-Abgeordneten Stefan Möller den Mittelfinger und bezeichnete ihn als „widerlichen Drecksack“. Der AfD-Mann hatte es gewagt, auf die Tatsache hinzuweisen, daß auch Ramelow jahrelang vom Verfassungsschutz beobachtet wurde. Wer im von Merkel und Co. zugrunde gerichteten Land die Wahrheit sagt, ist halt ein „widerlicher Drecksack“. Daran werden wir uns gewöhnen müssen.

In Frankfurt lieferten sich junge Männer aus dem bekannten „Party- und Eventmilieu“ brutale Auseinandersetzungen mit der Polizei. „Wie BILD aus Sicherheitskreisen erfuhr, ähnelte das Publikum dem von den Krawallen in Stuttgart – hoher Migrationsanteil, betrunken und hoch aggressiv.“ Der Ethnokrieg im Land tobt also weiter. Die innere Sicherheit Deutschlands wurde von unseren Politspitzen im Herbst 2015 zerstört. „Laut Polizeipräsident Berweswill sind die Festgenommen alle zwischen 17 und 23 Jahre alt.“

Artikel weiterlesen
„Vater, vergib mir. Du hattest recht.“ (Thomas Sarnes) 107.266 Aufrufe19.11.2021 https://www.youtub...
Diese Drohkulisse wir diesen Tagen dramatisch aufgebaut und man lässt die Lage eskalieren: -Verban...
Erzbischof Carlo Maria Vigano deckt alles auf!!! Leider Theologisch zu einem erheblichen Teil voll d...
Gott sprach! Alles existiert durch sein Wort! https://www.youtube.com/watch?v=Ifbq7iQPhJM LG...
Univ.-Doz. DDr. Bonelli über die Einführung der allgemeinen Impfpflicht. Die Politik setzt auf Eskal...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und zum Löschen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.