Netzwerk bibeltreuer Christen 

Jakob Tscharntke e.V.

Herzlich Willkommen auf der Internetseite 

Netzwerk bibeltreuer Christen - Jakob Tscharntke e.V.


Unser Netzwerk besteht aus bibeltreuen Christen. Wir leben in einem persönlichen Vertrauensverhältnis zu Jesus Christus, unserem Herrn und Erlöser. 

Wir vertrauen der Heiligen Schrift Alten und Neuen Testaments als dem vollkommenen und irrtumslosen Wort Gottes. Dieses Wort Gottes ist Grundlage unseres Glaubens und Maßstab für unser Leben.

Unser hauptsächliches Anliegen ist neben der Weitergabe des Evangeliums von der rettenden Liebe Jesu die Herstellung von Kontakten zwischen bibeltreuen Christen. Deshalb auch der Name „Netzwerk bibeltreuer Christen“. Viele bibeltreue Christen leben heute aufgrund des endzeitlichen Abfalls der sogenannten „Christenheit“ in einer zunehmenden geistlichen Vereinsamung. Hier wollen wir helfen, andere bibeltreue Christen kennenzulernen, mit ihnen Austausch und geistliche Gemeinschaft zu haben und sich vielleicht zu Hausgottesdiensten und Hausgemeinden zusammenzufinden. Wo es noch bibeltreue Gemeinden geben sollte, stellen wir natürlich auch gerne zu diesen Beziehungen her.

 

Liebe Geschwister, Fernmitglieder und Internetnutzer,                                                                             4. Juli 2019

nach gut 3 Wochen will ich ein kurzes Update weitergeben.

Gestern vor 2 Wochen wurde ich operiert. Bis dahin war es ein Weg mit Turbulenzen. Ursprünglich hätte die Operation am Freitag vorher im Ehinger Krankenhaus stattfinden sollen. Aber die Erlebnisse dort waren dergestalt – einschließlich einer wohl unnötigen Verschiebung der Operation von Freitag auf Montag –, daß ich am Sonntag beschloß, mich dort nicht operieren zu lassen, sondern in der sportorthopädischen Klinik in Biberach.

Das war eine sehr gute Entscheidung. Dort lief alles sehr erfreulich, wenn dann auch mit mehrtägiger Verspätung. Heute wurden die Fäden gezogen und aktuelle Röntgenbilder gemacht. Der operierende Arzt war sowohl mit dem, was er auf den Röntgenbildern sah wie auch mit dem Zustand der Narbe und der Schwellung des Knöchelbereichs sehr zufrieden. Somit sollte ich das Schlimmste hinter mir haben. Nur fürs Fädenziehen hätte ich Weichei doch besser ne Vollnarkose gebraucht.

Gott sei Dank sind keine Bänder betroffen. Schrauben und Platte waren trotzdem nötig. Der untere Teil meines Wadenbeins dürfte nun mehr aus Metall denn aus Knochen bestehen. Nun bin ich mit einem Aircastschuh ausgestattet und darf bereits bis 20kg belasten. Bis Ende Juli werde ich dienstlich noch ausfallen. Aber zum ersten Augustsonntag gehe ich derzeit davon aus, wieder einsatzfähig zu sein.

Herzlichen Dank für alle auch zukünftigen Gebete und des Herrn Segen

Ihr

Jakob Tscharntke


Liebe Geschwister, Fernmitglieder und Internetnutzer,                                                                                   13.Juni 2019
da ich mir am Montag 10.6.2019 einen Bruch im Sprunggelenk zugezogen habe und für rund 6 Wochen ausfallen werde, findet die Taufe am 30.6. nicht statt, leider auch nicht das Sommerfest.
Ihr dürft beten, daß die Operation am Freitag 14.6.2019 gut klappt, wenn der Herr will, noch vorher Heilung geschieht, und möglichst eine Platte vermieden werden kann. 

Während der kommenden 6 Wochen werde ich aus diesem Grunde auch in der Regel nicht zum Lesen und Beantworten von Mails kommen oder zum Freischalten von Kommentaren auf Kurz bemerkt.

Die Gebetsinitiative bitte ich entlang der alten Texte unverdrossen fortzuführen. Die Anliegen bleiben ja grundsätzlich dieselben und unser Volk und Vaterland hat's nötiger denn je!

Herzliche Grüße und des Herrn Segen
Ihr
Jakob Tscharntke

Evangelische Freikirche Riedlingen

Jährliche Gemeindefeste, zu denen auch unsere Fernmitglieder und Internetnutzer besonders herzlich eingeladen sind:

Wir haben drei Termine im Jahr angesetzt, zu denen wir in besonderer Weise auch unsere Fernmitglieder und sonstigen Hörer unserer Predigten via Internet nach Riedlingen einladen. Dadurch soll Gelegenheit sein, soweit das den Einzelnen jeweils möglich ist, wenigstens ein- bis zweimal im Jahr einen Tag der Gemeinschaft mit denen zu haben, die aus der Ferne mit uns verbunden sind.

Diese Termine sind:

Sommerfest – am letzten Sonntag im Juni; soweit vom Wetter möglich mit Grillen im Kirchengarten

Erntedankfest - am letzten Septembersonntag

Gemeindeadvent - am 3.Adventssonntag

An diesen Tagen ist nach dem Gottesdienst ein Gemeindeessen mit abschließendem Kaffeetrinken und dazwischen einer Zeit der Begegnung und des Gesprächs vorgesehen.

Wer weiß, daß er kommen kann, möge das am besten zur besseren Vorbereitung und Planung per Mail Gemeindepastor Jakob Tscharntke mitteilen unter Angabe der Zahl der Personen, die voraussichtlich teilnehmen werden (Mail-Adresse: JakobTscharntke@t-online.de).

Selbstverständlich ist jeder auch ohne Anmeldung herzlich willkommen und darf auch kurz entschlossen teilnehmen. Darüber hinaus sind natürlich auch alle Riedlinger und Eichenauer von Herzen zu diesem Tag eingeladen.

 Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!