19.7.2020 245. Abend der Gebetsinitiative

Liebe Mitbeter,

wir beten weiter für Pfarrer Olaf Latzel und die Gemeinde St. Martini in Bremen. Der Herr möge Ihnen den guten und gesegneten Weg weisen und sie mit Mut und Kraft erfüllen, diesen auch zu gehen!

Derweil setzen sich die ungeheuren Vorgänge in Deutschland und Europa fort. In Frankreich wurde die Kathedrale von Nantes in Brand gesteckt.

Im Thüringer Landtag zeigte Ministerpräsident Ramelow dem AfD-Abgeordneten Stefan Möller den Mittelfinger und bezeichnete ihn als „widerlichen Drecksack“. Der AfD-Mann hatte es gewagt, auf die Tatsache hinzuweisen, daß auch Ramelow jahrelang vom Verfassungsschutz beobachtet wurde. Wer im von Merkel und Co. zugrunde gerichteten Land die Wahrheit sagt, ist halt ein „widerlicher Drecksack“. Daran werden wir uns gewöhnen müssen.

In Frankfurt lieferten sich junge Männer aus dem bekannten „Party- und Eventmilieu“ brutale Auseinandersetzungen mit der Polizei. „Wie BILD aus Sicherheitskreisen erfuhr, ähnelte das Publikum dem von den Krawallen in Stuttgart – hoher Migrationsanteil, betrunken und hoch aggressiv.“ Der Ethnokrieg im Land tobt also weiter. Die innere Sicherheit Deutschlands wurde von unseren Politspitzen im Herbst 2015 zerstört. „Laut Polizeipräsident Berweswill sind die Festgenommen alle zwischen 17 und 23 Jahre alt.“

Die zweite Corona-Welle scheint vielerorts längst angelaufen. Es wird massenhaft getestet, was z.B. in Teneriffa dem Vernehmen nach zu einem „sprunghafter Anstieg" von 74 auf 81 "aktive Infektionen" führte - nach nur 136.000 Tests! Nur 2 haben Symptome und deshalb sollen wahrscheinlich ab Dienstag 2,35 Millionen Canarios Maskenpflicht im Freien bekommen! Man fragt sich dabei, warum werden 136000 getestet, wenn überhaupt nur 2 Symptome haben?

In der Schweiz kamen auf 158.075 Tests 1.461 positive Resultate – was ziemlich genau der Fehlerquote von einem Prozent entspricht. Weshalb sich die Frage stellt, ob nicht die 1461 positiven Ergebnisse überwiegend falsche Meßergebnisse sind. Wirklich an Corona Erkrankte gibt es meines Wissens auch nach offizieller Lesart fast gar nicht mehr.

Beten wir, daß der Herr so handelt, daß dem ganzen Wahnsinn ein baldiges Ende bereitet wird, daß wieder Anstand und Ehrlichkeit im politischen Alltag einkehren und auch unsere Polizisten von der Politik die Rückendeckung bekommen, die sie benötigen, um ihre wichtige Arbeit zu tun.

-

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und zum Löschen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.